Monthly Archives: Januar 2018

09Jan/18

Silvesterlauf – Herzlichen Dank an ALLE

Liebe Läufer, liebe Helfer, liebe Laufleiter, lieber Wettergott Ihr ward spitze!!!!!!

Bei herrlichen Sonnenschein am letzten Tag des Jahres ging der Silvesterlauf mit knapp 200 Läufern einen guten Weg. Um 10.00 Uhr konnte Rainer Wels den Startschuss für die 15 km schnellen Läufer abgeben und Johann Schmid mit  12 schnellen Läufern begaben sich auf den Weg. Es folgte Richard Ettl für  12 km  mit Schnitt 5:45 dann kam Kerstin Taylor mit flotten 10 km und einer sehr großen Gruppe. Nochmals 10 km wurden von Birgit Schwabl geleitet und Petra Jünger hatte  eine große Gruppe mit 6:30 den Kilometer. Dann folgte Inge Faes mit 8 km fast bis Burgweinting und die größte Gruppe führte Carola Heigl mit Karl Ettinger, die waren 5 km unterwegs. Die Walker, geführt von Martina Seitz und Xaver Feuerer,  machten erstmal noch einen IGEL mit Ihren Stöcken und dann sagte Rudi Obermeier, jetzt kannst los gehen. Hier fuhr  Teresa Weis, sie wohnt im Cluster R,  mit Ihrem Rad mit. Danke an Rudi Obermeier, der eine sagenhafte Moderation bei dem Lauf machte.

Als letzte Gruppe kamen die Kinder an die Reihe. Florian Best, selbst Vater von drei Kindern, der im Wohnprojekt wohnt, zeigte mit Carina Zettl als Unterstützung, wohin gelaufen wird. Die Kinder waren voll motiviert und erhielten als Siegesprämie alle einen Schokoladen-Schneemann für den flotten Lauf.

Jetzt waren alle Helfer aus nah und fern, am Werk. Es wurde der Grill vorbereitet, die Gurken für die Knackersemmeln geschnitten und das Obst und die Plätzchen vorbereitet. Der Tisch war gedeckt und die Semmeln fertig, der Glühwein gut heiß als nach circa 40 Minuten die ersten Läufer zurück kamen. Alle Hände wurden gebraucht, dass jeder ankommende Läufer gut versorgt wurde. Mit Applaus kamen nun weitere Gruppen zurück. Es ist jeder wieder gesund ins Ziel gekommen und die Freude, dass jeder sich noch bewegt hat im alten Jahr, war allen ins Gesicht geschrieben.

Dieter Zeitler sorgte dafür, das das Sparschwein gut gefüttert wurde, denn er sagte oftmals, das “Schwein muss gefüttert werden”.  Wir bedanken uns  für die tolle Spende zu diesem Lauf.

Wir wünschen nun allen ein gesundes Jahr 2018 und freuen uns auf eine Fortsetzung  zu einem weiteren Lauf in 2019!!!